So installieren und konfigurieren Sie VNC unter Ubuntu 20.04

Virtual Network Computing, auch VNC genannt, ist ein Verbindungssystem, das es Ihnen ermöglicht, mithilfe Ihrer Maus und Tastatur mit einer grafischen Desktop-Umgebung auf einem entfernten Server zu interagieren. Es vereinfacht die Verwaltung von Dateien, Software und Einstellungen auf einem entfernten Server für Benutzer, die mit der Befehlszeile noch nicht so versiert sind.

In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie einen VNC-Server mit TightVNC auf einem Ubuntu 20.04-Server einrichten und ihn sicher über einen SSH-Tunnel verbinden. Anschließend verwenden Sie ein VNC-Clientprogramm auf Ihrem lokalen Computer, um mit Ihrem Server über eine grafische Desktop-Umgebung zu interagieren.

Voraussetzungen

Um dieses Tutorial zu absolvieren, benötigen Sie:

  • Einen Ubuntu 20.04-Server mit einem administrativen Nicht-Root-Benutzer und eine mit UFW konfigurierte Firewall. Um dies einzurichten, folgen Sie unserem Leitfaden für die Ersteinrichtung des Servers für Ubuntu 20.04.
  • Einen lokalen Computer mit einem installierten VNC-Client. Der VNC-Client, den Sie verwenden, muss Verbindungen über SSH-Tunnel unterstützen:
  • In Windows können Sie TightVNCRealVNC oder UltraVNC verwenden.
  • Auf MacOS können Sie das integrierte Screen Sharing-Programm verwenden oder eine plattformübergreifende App wie RealVNC.
  • Auf Linux können Sie aus zahlreichen Optionen auswählen, darunter Vinagre,krdcRealVNC oder TightVNC.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #vnc

What is GEEK

Buddha Community

So installieren und konfigurieren Sie VNC unter Ubuntu 20.04

So installieren und konfigurieren Sie VNC unter Ubuntu 20.04

Einführung

Virtual Network Computing oder VNC ist ein Verbindungssystem, das es Ihnen ermöglicht, die Tastatur und die Maus zur Interaktion mit einer grafischen Desktop-Umgebung auf einem entfernten Server zu verwenden. Es vereinfacht die Verwaltung von Dateien, Software und Einstellungen auf einem entfernten Server für Benutzer, die mit der Befehlszeile noch nicht so versiert sind.

In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie einen VNC-Server mit TightVNC auf einem Ubuntu 20.04-Server einrichten und ihn sicher über einen SSH-Tunnel verbinden. Anschließend verwenden Sie ein VNC-Clientprogramm auf Ihrem lokalen Computer, um mit Ihrem Server über eine grafische Desktop-Umgebung zu interagieren.

Voraussetzungen

Um dieses Tutorial zu absolvieren, benötigen Sie:

  • Einen Ubuntu 20.04-Server mit einem administrativen non-root user und eine mit UFW konfigurierte Firewall. Um dies einzurichten, folgen Sie unserem Leitfaden für die Ersteinrichtung des Servers für Ubuntu 18.04.
  • Einen lokalen Computer mit einem installierten VNC-Client. Der VNC-Client, den Sie verwenden, muss Verbindungen über SSH-Tunnel unterstützen:
  • In Windows können Sie TightVNCRealVNC oder UltraVNC verwenden.
  • Auf MacOS können Sie das integrierte Screen Sharing-Programm verwenden oder eine plattformübergreifende App wie RealVNC.
  • Auf Linux können Sie aus zahlreichen Optionen auswählen, darunter Vinagre ,krdcRealVNC oder TightVNC.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #vnc #installieren

So installieren und konfigurieren Sie VNC unter Ubuntu 20.04

Virtual Network Computing, auch VNC genannt, ist ein Verbindungssystem, das es Ihnen ermöglicht, mithilfe Ihrer Maus und Tastatur mit einer grafischen Desktop-Umgebung auf einem entfernten Server zu interagieren. Es vereinfacht die Verwaltung von Dateien, Software und Einstellungen auf einem entfernten Server für Benutzer, die mit der Befehlszeile noch nicht so versiert sind.

In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie einen VNC-Server mit TightVNC auf einem Ubuntu 20.04-Server einrichten und ihn sicher über einen SSH-Tunnel verbinden. Anschließend verwenden Sie ein VNC-Clientprogramm auf Ihrem lokalen Computer, um mit Ihrem Server über eine grafische Desktop-Umgebung zu interagieren.

Voraussetzungen

Um dieses Tutorial zu absolvieren, benötigen Sie:

  • Einen Ubuntu 20.04-Server mit einem administrativen Nicht-Root-Benutzer und eine mit UFW konfigurierte Firewall. Um dies einzurichten, folgen Sie unserem Leitfaden für die Ersteinrichtung des Servers für Ubuntu 20.04.
  • Einen lokalen Computer mit einem installierten VNC-Client. Der VNC-Client, den Sie verwenden, muss Verbindungen über SSH-Tunnel unterstützen:
  • In Windows können Sie TightVNCRealVNC oder UltraVNC verwenden.
  • Auf MacOS können Sie das integrierte Screen Sharing-Programm verwenden oder eine plattformübergreifende App wie RealVNC.
  • Auf Linux können Sie aus zahlreichen Optionen auswählen, darunter Vinagre,krdcRealVNC oder TightVNC.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #vnc

So installieren und sichern Sie Redis unter Ubuntu 20.04

Redis ist ein In-Memory-Schlüsselwertspeicher, der für seine Flexibilität, Leistung und breite Sprachunterstützung bekannt ist. Dieses Tutorial zeigt, wie Sie Redis auf einem Ubuntu 20.04-Server installieren, konfigurieren und sichern.

Voraussetzungen

Um diesen Leitfaden auszuführen, benötigen Sie Zugriff auf einen Ubuntu 20.04-Server, der einen non-root user mit sudo-Berechtigungen und eine mit ufw konfigurierte Firewall aufweist. Hierzu können Sie unserem Leitfaden zur Ersteinrichtung eines Servers unter Ubuntu 20.04 folgen.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #redis #installieren

So installieren und sichern Sie Redis unter Ubuntu 20.04

Einführung

Redis ist ein In-Memory-Schlüsselwertspeicher, der für seine Flexibilität, Leistung und breite Sprachunterstützung bekannt ist. Dieses Quickstart-Tutorial zeigt, wie Sie Redis auf einem Ubuntu 20.04-Server installieren, konfigurieren und sichern.

Voraussetzungen

Um diesen Leitfaden auszuführen, benötigen Sie Zugriff auf einen Ubuntu 20.04-Server, der einen non-root user mit sudo-Berechtigungen und eine mit ufw konfigurierte Firewall aufweist. Hierzu können Sie unserem Leitfaden zur Ersteinrichtung eines Servers unter Ubuntu 20.04 folgen.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #sichern #installieren

Mar  Fonseca

Mar Fonseca

1593960900

Installieren und Konfigurieren von Ansible unter Ubuntu 20.04

Konfigurationsmanagement-Systeme dienen dazu, Administratoren und Bedienerteams die Kontrolle einer größeren Zahl von Servern zu erleichtern. Somit können Sie viele verschiedene Systeme automatisch von einem zentralen Ort aus steuern.

Es gibt zwar viele beliebte Konfigurationsmanagement-Tools für Linux-Systeme (wie Chef und Puppet). Diese sind jedoch oft komplexer als gewünscht oder benötigt. Ansible stellt eine gute Alternative zu diesen Optionen dar, da es eine Architektur aufweist, bei der keine spezielle Software auf Knoten installiert werden muss. Vielmehr werden Automatisierungsaufgaben und YAML-Dateien über SSH ausgeführt, um die Bereitstellungsdetails zu definieren.

In diesem Leitfaden werden wir Ihnen erläutern, wie sich Ansible auf einem Ubuntu 20.04-Server installieren lässt, und uns Grundlagenkenntnisse zur Nutzung dieser Software ansehen. Eine übergeordnete Übersicht über Ansible als Konfigurationsmanagement-Tool finden Sie in Einführung in das Configuration Management mit Ansible.

Voraussetzungen

Um dieser Anleitung zu folgen, benötigen Sie:

  • Einen Ansible-Steuerknoten: Der Ansible-Steuerknoten ist jener Rechner, den wir zum Verbinden mit und Steuern der Ansible-Hosts über SSH nutzen werden. Ihr Ansible-Steuerknoten kann entweder Ihr lokaler Rechner oder ein spezieller Server zur Ausführung von Ansible sein. In dieser Anleitung gehen wir jedoch davon aus, dass Ihr Steuerknoten ein Ubuntu 20.04-System ist. Stellen Sie sicher, dass der Steuerknoten Folgendes aufweist:
  • einen Nicht-root-Benutzer mit sudo-Berechtigungen. Um diesen Benutzer einzurichten, können Sie Schritt 2 und 3 unseres Leitfadens zur Ersteinrichtung des Servers für Ubuntu 20.04 folgen. Beachten Sie jedoch, dass Sie bei Verwendung eines Remoteservers als Ansible-Steuerknoten jeden einzelnen Schritt dieser Anleitung befolgen müssen. Dabei konfigurieren wir mit ufw eine Firewall auf dem Server und aktivieren externen Zugriff auf Ihr Nicht-root-Benutzerprofil. Beides trägt dazu bei, den Remoteserver zu schützen.
  • Ein SSH-Schlüsselpaar, das diesem Benutzer zugeordnet ist. Um das Schlüsselpaar einzurichten, können Sie Schritt 1 unseres Leitfadens zum Einrichten von SSH-Schlüsseln unter Ubuntu 20.04 folgen.
  • Einen oder mehrere Ansible-Hosts: Ein Ansible-Host ist jeder Rechner, für dessen Automatisierung Ihr Ansible-Steuerknoten konfiguriert ist. In diesem Leitfaden gehen wir davon aus, dass Ihre Ansible-Hosts Ubuntu 20.04-Remoteserver sind. Stellen Sie sicher, dass jeder Ansible-Host über Folgendes verfügt:
  • Den öffentlichen SSH-Schlüssel des Ansible-Steuerknotens, der den authorized_keys eines Systembenutzers hinzugefügt wurde. Dieser Benutzer kann entweder ein root- oder ein normaler Benutzer mit sudo-Berechtigungen sein. Um dieses Element einzurichten, können Sie Schritt 2 von Einrichten von SSH-Schlüsseln unter Ubuntu 20.04 folgen.

#ubuntu 20.04 #ubuntu #von ansible