Mar  Fonseca

Mar Fonseca

1594044060

Überwachen des Serverzustands mit Checkmk unter Ubuntu 18.04

Als Systemadministrator ist es eine bewährte Vorgehensweise, den aktuellen Zustand Ihrer Infrastruktur und Diensten zu kennen. Im Idealfall möchten Sie ausfallende Festplatten oder Anwendungsausfälle möglichst vor den Benutzern erkennen. Überwachungs-Tools wie Checkmk helfen Administratoren, diese Probleme zu erkennen und für einwandfreien Serverbetrieb zu sorgen.

Im Allgemeinen kann Überwachungssoftware die Hardware, die Betriebszeit und den Servicestatus Ihrer Server verfolgen und Warnmeldungen ausgeben, wenn ein Fehler auftritt. In einem sehr einfachen Szenario würden Sie von einem Überwachungssystem alarmiert, wenn Dienste ausfallen. In einem robusteren Szenario würden Sie kurz nach dem Auftreten verdächtiger Anzeichen benachrichtigt werden, z. B. bei erhöhter Speichernutzung oder einer ungewöhnlichen Anzahl von TCP-Verbindungen.

Es gibt verschiedene kostenlose und kommerzielle Überwachungslösungen mit unterschiedlichen Komplexitätsgraden und Funktionalitäten. Häufig ist die Installation, Konfiguration und Verwaltung dieser Tools kompliziert und zeitaufwändig.

Checkmk ist jedoch eine robuste und installationsfreundliche Überwachungslösung. Als in sich geschlossenes Softwarepaket kombiniert es Nagios (populärer Open-Source-Alarmierungsdienst) mit Add-Ons zur Erfassung, Überwachung und grafischen Darstellung von Daten. Außerdem ist eine Weboberfläche von Checkmk mit dabei: ein umfassendes Tool, das viele der von Nagios bekannten Mängel ausgleicht. Es bietet ein benutzerfreundliches Dashboard, ein voll funktionsfähiges Benachrichtigungssystem und ein Repository mit einfach zu installierenden Überwachungsagenten für viele Linux-Distributionen. Ohne die Checkmk Weboberfläche müssten wir für verschiedene Aufgaben verschiedene Ansichten verwenden. All diese Funktionen zu konfigurieren, wäre ohne umfangreiche Dateiänderungen nicht möglich.

In diesem Leitfaden richten wir Checkmk auf einem Ubuntu 18.04 Server ein und überwachen zwei separate Hosts. Wir überwachen sowohl den Ubuntu-Server selbst als auch einen separaten CentOS 7-Server. Das gleiche Prinzip lässt sich anwenden, um eine beliebige Anzahl weiterer Hosts zu einer Überwachungskonfiguration hinzuzufügen.

Voraussetzungen

  • Ein Ubuntu 18.04-Server mit einem regulären non-root user mit sudo-Berechtigungen. In diesem Tutorial zur Server-Ersteinrichtung erfahren Sie, wie Sie den Server richtig vorbereiten.
  • Ein CentoOS7 Server mit einem regulären non-root user mit sudo-Berechtigungen. In diesem Tutorial zur Server-Ersteinrichtung erfahren Sie, wie Sie den Server richtig vorbereiten.

#ubuntu 18.04 #ubuntu #checkmk

What is GEEK

Buddha Community

Überwachen des Serverzustands mit Checkmk unter Ubuntu 18.04
Mar  Fonseca

Mar Fonseca

1594044060

Überwachen des Serverzustands mit Checkmk unter Ubuntu 18.04

Als Systemadministrator ist es eine bewährte Vorgehensweise, den aktuellen Zustand Ihrer Infrastruktur und Diensten zu kennen. Im Idealfall möchten Sie ausfallende Festplatten oder Anwendungsausfälle möglichst vor den Benutzern erkennen. Überwachungs-Tools wie Checkmk helfen Administratoren, diese Probleme zu erkennen und für einwandfreien Serverbetrieb zu sorgen.

Im Allgemeinen kann Überwachungssoftware die Hardware, die Betriebszeit und den Servicestatus Ihrer Server verfolgen und Warnmeldungen ausgeben, wenn ein Fehler auftritt. In einem sehr einfachen Szenario würden Sie von einem Überwachungssystem alarmiert, wenn Dienste ausfallen. In einem robusteren Szenario würden Sie kurz nach dem Auftreten verdächtiger Anzeichen benachrichtigt werden, z. B. bei erhöhter Speichernutzung oder einer ungewöhnlichen Anzahl von TCP-Verbindungen.

Es gibt verschiedene kostenlose und kommerzielle Überwachungslösungen mit unterschiedlichen Komplexitätsgraden und Funktionalitäten. Häufig ist die Installation, Konfiguration und Verwaltung dieser Tools kompliziert und zeitaufwändig.

Checkmk ist jedoch eine robuste und installationsfreundliche Überwachungslösung. Als in sich geschlossenes Softwarepaket kombiniert es Nagios (populärer Open-Source-Alarmierungsdienst) mit Add-Ons zur Erfassung, Überwachung und grafischen Darstellung von Daten. Außerdem ist eine Weboberfläche von Checkmk mit dabei: ein umfassendes Tool, das viele der von Nagios bekannten Mängel ausgleicht. Es bietet ein benutzerfreundliches Dashboard, ein voll funktionsfähiges Benachrichtigungssystem und ein Repository mit einfach zu installierenden Überwachungsagenten für viele Linux-Distributionen. Ohne die Checkmk Weboberfläche müssten wir für verschiedene Aufgaben verschiedene Ansichten verwenden. All diese Funktionen zu konfigurieren, wäre ohne umfangreiche Dateiänderungen nicht möglich.

In diesem Leitfaden richten wir Checkmk auf einem Ubuntu 18.04 Server ein und überwachen zwei separate Hosts. Wir überwachen sowohl den Ubuntu-Server selbst als auch einen separaten CentOS 7-Server. Das gleiche Prinzip lässt sich anwenden, um eine beliebige Anzahl weiterer Hosts zu einer Überwachungskonfiguration hinzuzufügen.

Voraussetzungen

  • Ein Ubuntu 18.04-Server mit einem regulären non-root user mit sudo-Berechtigungen. In diesem Tutorial zur Server-Ersteinrichtung erfahren Sie, wie Sie den Server richtig vorbereiten.
  • Ein CentoOS7 Server mit einem regulären non-root user mit sudo-Berechtigungen. In diesem Tutorial zur Server-Ersteinrichtung erfahren Sie, wie Sie den Server richtig vorbereiten.

#ubuntu 18.04 #ubuntu #checkmk

Comment surveiller la santé des serveurs avec Checkmk sur Ubuntu 18.04

Introduction

En tant qu’administrateur de systèmes, il est préférable de connaître l’état de votre infrastructure et vos services. Idéalement, vous voulez remarquer les disques défaillants ou les temps d’arrêt des applications avant que vos utilisateurs ne le fassent. Des outils de surveillance comme Checkmk peuvent aider les administrateurs à détecter ces problèmes et à maintenir les serveurs en bon état.

En général, les logiciels de surveillance peuvent suivre l’état du matériel, du temps de fonctionnement et des services de vos serveurs, et ils peuvent émettre des alertes en cas de problème. Dans un scénario très simple, un système de surveillance vous avertira si un service tombe en panne. Dans un scénario plus complexe, les notifications interviendraient peu après l’apparition de signes suspects, tels qu’une utilisation accrue de la mémoire ou un nombre anormal de connexions TCP.

Il existe de nombreuses solutions de surveillance offrant divers degrés de complexité et de fonctionnalités, tant gratuites que commerciales. Dans de nombreux cas, l’installation, la configuration et la gestion de ces outils sont difficiles et prennent beaucoup de temps.

Checkmk, cependant, est une solution de surveillance qui est à la fois robuste et plus simple à installer. Il s’agit d’un ensemble de logiciels autonomes qui combine Nagios (un service d’alerte populaire et open source) avec des modules complémentaires de collecte, de surveillance et de représentation graphique des données. Il est également fourni avec l’interface web de Checkmk - un outil complet qui répond à de nombreuses lacunes de Nagios. Il offre un tableau de bord convivial, un système de notification complet et un référentiel d’agents de surveillance faciles à installer pour de nombreuses distributions Linux. Sans l’interface web de Checkmk, nous devrions utiliser différentes vues pour différentes tâches et il ne serait pas possible de configurer toutes ces fonctionnalités sans avoir recours à des modifications importantes des fichiers.

Dans ce guide, nous allons configurer Checkmk sur un serveur Ubuntu 18.04 et nous allons surveiller deux hôtes distincts. Nous surveillerons le serveur Ubuntu lui-même ainsi qu’un serveur CentOS 7 séparé, mais nous pourrions utiliser la même approche pour ajouter un nombre quelconque d’hôtes supplémentaires à notre configuration de surveillance.

Conditions préalables

#ubuntu 18.04 #ubuntu #checkmk

Alycia  Klein

Alycia Klein

1596719640

How To Install Jenkins on Ubuntu 20.04 / Ubuntu 18.04

Jenkins is an open-source automation server that helps to automate the repetitive tasks involved in the software development process, which includes building, testing, and deployments.

Jenkins was forked from the Oracle Hudson project and written in Java.

Here, we will see how to install Jenkins on Ubuntu 20.04 / Ubuntu 18.04.

Install Jenkins On Ubuntu 20.04

Install Java

Since Jenkins is written in Java, it requires Java 8 or Java 11 to run. Here, I will install the OpenJDK 11 for Jenkins installation.

sudo apt update

sudo apt install -y default-jre apt-transport-https wget

If you want to use the Oracle Java in place of OpenJDK, then use any one of the links to install it.

READ: How To Install Oracle Java on Ubuntu 20.04

READ: How To Install Oracle Java on Ubuntu 18.04

Verify the Java version after the installation.

java -version

Output:

openjdk version "11.0.8" 2020-07-14
OpenJDK Runtime Environment (build 11.0.8+10-post-Ubuntu-0ubuntu120.04)
OpenJDK 64-Bit Server VM (build 11.0.8+10-post-Ubuntu-0ubuntu120.04, mixed mode, sharing)

Add Jenkins Repository

Jenkins provides an official repository for its packages. To use the Jenkins repository, first, we will need to add the Jenkins public key to the system.

wget -q -O - https://pkg.jenkins.io/debian-stable/jenkins.io.key | sudo apt-key add -

Then, add the Jenkins repository to your system.

echo "deb https://pkg.jenkins.io/debian-stable binary/" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/jenkins.list

Install Jenkins

Install Jenkins package using the apt command.

sudo apt update

sudo apt install -y jenkins

The Jenkins service should now be up and running. You can check the status of the Jenkins service using the below command.

sudo systemctl status jenkins

#ubuntu #jenkins #ubuntu 18.04 #ubuntu 20.04

Myriam  Rogahn

Myriam Rogahn

1599423060

How to Secure phpMyAdmin Access with Apache on Ubuntu 18.04

How to secure PHPMyAdmin login access in ubuntu apache on aws. Here, we will show you a simple 2 solution to secure PHPMyAdmin login in ubuntu apache on aws web server.

The first solution is to change the PHPMyAdmin login URL. And the second solution is add an extra security layer for access PHPMyAdmin login url in ubuntu 18.04 apache 2 on aws. And prevent the attacks.

Because by default, phpmyadmin login url is located on http:///phpmyadmin. So, The main reason of change phpmyadmin login url in ubuntu apache aws server to prevent attackers attack.

How to Secure phpMyAdmin with Apache 2 on Ubuntu 18.04

Now, you can see the following two solutions to secure PHPMyAdmin login access in ubuntu apache 2 on aws server.

Solution 1 – Change PhpMyAdmin Login Page URL in Apache 2 Ubuntu

In ubuntu, default phpmyadmin login url can be located at apache configuration that name apache.conf.

So, you can use sudo nano /etc/phpmyadmin/apache.conf command to open apache.conf file:

sudo nano /etc/phpmyadmin/apache.conf

Then, you can add the following line with your phpmyadmin url:

Alias /my-phpmyadmin /usr/share/phpmyadmin

Note that, you can replace my-phpmyadmin to your own word.

Now you need to restart apache 2 web server. So type the following command on your ssh terminal to restart apache service:

sudo service apache2 restart

Solution 2 – Secure PHPMyAdmin Access in ubuntu aws

Now, you can add extra security layer for access phpmyadmin login in ubuntu apache 2 on aws web server.

So, first of all, you need to create a password file with users using the htpasswd tool that comes with the Apache package. So open your ssh terminal and type the following command:

sudo htpasswd -c /etc/phpmyadmin/.htpasswd

Note that, You can choose any username instance of myAdmin with above command.

After that, one prompt box appear with password and confirm password. So, you can add password and confirm password here.

New password:
Re-type new password:
Adding password for user myAdmin

Now, you need to configure Apache 2 to password protect the phpMyAdmin directory and use the .htpasswd file.

So, open your ssh terminal and type the below command to open the phpmyadmin.conf file.

sudo nano /etc/apache2/conf-available/phpmyadmin.conf

Then add the following lines in phpmyadmin.conf file and save it:

Options  +FollowSymLinks +Multiviews +Indexes  ## edit this line
DirectoryIndex index.php

AllowOverride None
AuthType basic
AuthName "Authentication Required"
AuthUserFile /etc/phpmyadmin/.htpasswd
Require valid-user

Finally, restart apache web server by using the following command:

sudo service apache2 restart

#aws #mysql #ubuntu #how to change and secure default phpmyadmin login url ubuntu #how to change phpmyadmin login url ubuntu 18.04 #how to secure phpmyadmin access #how to secure phpmyadmin access with apache on ubuntu 18.04

Shawn  Pieterse

Shawn Pieterse

1625711252

Installing PHP 8.0 on Ubuntu 20.04 and Ubuntu 18.04

Add PHP Repository

  • Update the repository cache.
  • Install the below packages.
  • Add the repository to your system.
  • Update the repository index.

Install PHP
Install PHP 8.0 on Ubuntu 20.04 / Ubuntu 18.04
Install PHP 7.x on Ubuntu 20.04 / Ubuntu 18.04
Verify PHP Version
PHP Support for Web Server
Both Apache and Nginx do not support PHP language by default when the browser requests the PHP page. So, we need to install the PHP module package to support PHP.

#ubuntu #php 8.0 #ubuntu 20.04 #ubuntu 18.04